Drucken

Am Sonntag, dem 16. September, dem nationalen Tag des Geotops, lud das Lahn-Marmor-Museum zu kostenlosen Führungen durch das nationale Geotop „Unica-Bruch“ ein, das 380 Meter vom Museumsgebäude entfernt liegt.

Der „Unica-Bruch“ ist durch die Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien in Hannover als nationales Geotop zertifiziert worden. Damit gehört der „Unica-Bruch“ zu den 77 bundesweiten und zu den vier in Hessen gelegenen nationalen Geotopen. Nationale Geotope gelten als mögliche Kandidaten zur Aufnahme in das UNESCO-Welterbe.