Drucken

Einmal im Jahr führt der Verein Lahn-Marmor-Museum seinen Lahn-Marmor-Tag durch. Bei dieser Gelegenheit referieren Experten zu Themen rund um den Lahnmarmor.

In diesem Jahr wird Dr. Peter Königshof, Sektionsleiter Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt, und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Lahn-Marmor-Museum, über die Entstehung des Lahnmarmors sprechen. Ein Höhepunkt dürfte der Besuch des mitteldevonischen Stromatoporenriff und Nationalen Geotops "Unica-Bruch" mit Dr. Königshof sein. Hierbei werden auch die Fachleute und Führer des Lahn-Marmor-Museums die Gelegenheit haben, mit dem ausgewiesen Riffexperten Königshof an ihrem Unica-Bruch "vor Ort" ins Gespräch einzutreten und ggf. noch offene Fragen zu klären.

Freuen Sie sich auf einen hochinteressanten Lahn-Marmor-Tag 2019 bei dem Sie vieles erfahren können über die Zeit als die Lahnregion in einem tropischen Meer lag und die Vulkane Feuer und Lava spuckten. Der Eintritt zum Lahn-Marmor-Tag ist wie immer frei. Spenden sind allerdings jederzeit willkommen.

Das Programm:

13:00 Uhr Eintreffen der Besucher
bei freiem Eintritt in das Museum, Museumsführer stehen für Fragen der Besucher zur Verfügung.

14:00 Uhr Begrüßung
durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Lahn-Marmor-Museum, Ulrich Belz

14:10 Uhr "Feuer unter dem Lahnmarmor - Vulkanismus und Riffe im südlichen Rheinischen Schiefergebirge"
Vortrag von Dr. Peter Königshof, Sektionsleiter Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Frankfurt und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Lahn-Marmor-Museum

15:00 Uhr Besuch des mitteldevonischen Stromatoporenriffs und Nationalen Geotops "Unica-Bruch"
mit Dr. Peter Königshof

16:00 Uhr Austausch bei Kaffee und Kuchen im Museum

 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 Moderation Rudolf Conrads

Der Lahn-Marmor-Tag bildet gleichzeitig den Abschluss der Museumssaison 2019. Das Lahn-Marmor-Museum und sein Museumsteam gehen mit dem 1. November in die Winterpause und bereitet sich auf das neue Museumsjahr 2020 vor. Führungen durch das Museum und den Unica-Bruch sind in dieser Zeit nach Absprache möglich. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.