Navigation

Lahnmarmor Entstehung Unica Bruch Korallen LMM1
Sonntag, 17. Mai 2020 , 14:00 - 17:00 Uhr

Der Kurator der Ausstellung, Rudolf Conrads, steht für Auskünfte zur Verfügung.

Donnerstag, 06. Februar 2020 , 19:00 - 21:00 Uhr

Wo: Bergischer Geschichtsverein, Eichelstr. 25, 51429 Bergisch Gladbach

Info: Vortrag über den Lahnmarmor, seine Entstehung, den Abbau und seine Verwendung von Rudolf Conrads

Kosten: Eintritt frei

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Samstag, 15. Februar 2020 , 10:00 - 13:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Fachgespräche und Führungen mit Experten des Museums über Entstehung, Geschichte und Verwendung des Lahnmarmors. Das Angebot richtet sich an Personen, die gerne Museumsführer im Lahn-Marmor-Museum werden möchten, und aktive Museumsführer. Anmeldung erforderlich.

Kosten: kostenlose Teilnahme

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Info:

Programm

1. Begrüßung, 10:00 Uhr

2. Geschichte des Museums, des Verein und der Stiftung: Rudi Conrads

3. Unser neuer Kurzfilm über den Lahnmarmor

4. Geologische Grundlagen: Dr. Bernold Feuerstein

5. Abbaugeschichte des Lahnmarmors von Wetzlar bis Katzenelnbogen: Dr. Bernold Feuerstein

6. Verwendungsbeispiele: Dr. Bernold Feuerstein

7. Unsere neue Sonderausstellung "Elmar Hillebrand": Rudi Conrads

8. Besuch des Unica-Bruchs: Uli Belz

9. Rundgang durch das Museum: Axel Becker

10. Fragen, Organisatorisches

Ende gegen 13:00 Uhr

Fragen zum Museum und zum Lahnmarmor können jederzeit gestellt werden.

 

 

Sonntag, 01. März 2020 , 10:00 - 17:00 Uhr

Das Museum öffnet nach der Winterpause seine Pforten

Führungen sind nach Absprache jederzeit auch jetzt schön möglich. Führungen können per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Rufnummer 0173 7030066 vereinbart werden.

Montag, 02. März 2020 , 14:00 - 17:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Kennenlernen des Museums und des Unica-Bruchs sowie Informationen über Angebote und Kooperationsmöglichkeiten. Das Angebot richtet sich nur an Personen, die als Gästeführer, Betreiber von Beherbergungsbetrieben (Hotels, Jugendherbergen u.ä.), Reiseveranstalter oder in Touristinformationen tätig sind. Anmeldung erforderlich.

Kosten: kostenlose Teilnahme

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Programm:

14:00 Uhr Begrüßung
14:15 Uhr Fragen zur Zusammenarbeit
14:30 Uhr Vortrag über den Marmor von der Lahn
15:00 Uhr Führung durch das Museum
16:00 Uhr Führung durch den Unica-Bruch

Jederzeit sind Gespräche zu Fragen der Zusammenarbeit möglich. 

Sonntag, 22. März 2020 , 14:00 - 17:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Eröffnung einer Sonderausstellung über den Kölner Bildhauer Prof. Elmar Hillebrand, sein Leben, seine Werke und sein Wirken in Villmar an der Lahn. Viele Jahrzehnte war Hillebrand als Bildhauer tätig, auch lehrte er über lange Zeit an der TH Aachen. Zu seinen Freunden zählte Karl Matthäus Winter aus Limburg. Beide schätzten den Lahnmarmor. Die Ausstellung läuft bis zum 31. Oktober 2020.

Kosten: 4,50 Euro (regulärer Eintrittspreis)

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

 

Dienstag, 24. März 2020 , 18:00 - 19:30 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Vortrag über den Lahnmarmor, seine Entstehung, den Abbau und seine Verwendung von Rudolf Conrads

Kosten: 5,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Sonntag, 29. März 2020 , 17:00 - 19:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Beswingt durch das Museum mit Dixielandmusik von der „Basin Street Band“ aus Beselich. Das Repertoire umfasst Ragtime, Swing, Charleston, Blues und Jazz-Balladen, aber auch auf Deutsch gesungene Lieder der 1920er und 1930er Jahre. Die Arrangements stammen von Bandleader Dariusz Kolodynski, der sich dabei an Originalaufnahmen von Jazz-Legenden wie Louis Armstrong, Benny Goodman, Ella Fitzgerald, Chris Barber oder Acker Bilk orientiert.

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Mittwoch, 08. April 2020 , 19:00 - 21:00 Uhr

Wo: 56130 Bad Ems, Oberes Foyer des Kursaals, Verein für Geschichte, Denkmal- und Landschaftspflege e.V.

Info: Vortrag über den Lahnmarmor, seine Entstehung, den Abbau und seine Verwendung von Rudolf Conrads

Kosten: Eintritt frei

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

 

Mittwoch, 15. April 2020 , 14:00 - 16:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Ferienworkshop für Kinder mit Uhu Bobo und Berthold Geis aus Villmar-Weyer. Berthold Geis ist staatlich geprüfter Jäger und Falkner. Er gibt einen Einblick in seine Arbeit mit Greifvögeln und Eulen. Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit der Fördergemeinschaft Natur- und Vogelschutz Villmar. Anmeldung erforderlich.

Kosten: 7,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Freitag, 08. Mai 2020 , 18:30 - 21:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Seminar zur Bestimmung von Lahnmarmorvarietäten mit Axel Becker, Rudolf Conrads und Steinmetzmeister Wolfgang Höhler. Das Angebot richtet sich an Führer des Lahn-Marmor-Museums und externe Interessierte. Anmeldung erforderlich.

Kosten: 20,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

 

Sonntag, 17. Mai 2020 , 09:30 - 17:30 Uhr

Wo: Haus Mons Tabor, Koblenzer Straße 2, 56410 Montabaur

Info: Forum und Vortragsveranstaltung des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und der Will und Liselott Masgeik-Stiftung für Natur- und Landschaftsschutz zur Diskussion von neuen Wegen, Strömungen und Entwick-lungen in der Natur- und Kulturlandschaft des Westerwaldes. Richtet sich an alle interessierten Bürger*innen, Institutionen, Vereine, Repräsentant*innen aus Politik und Verwaltung. U.a. 14:30 Uhr, Vortrag von Rudolf Conrads: „Lahnmarmor im Westerwald“

Kosten: freier Eintritt

Kontakt: Rheinischer Verein, Will und Liselott Masgeik-Stiftung,
Tel: 06435 1368, www.masgeik-stiftung.de

Sonntag, 17. Mai 2020 , 15:00 - 17:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Das Empire State Building wurde in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts innerhalb von wenigen Monaten errichtet. Das schönste und beste Material der Welt sollte verwendet werden, so kam auch der Lahnmarmor in diese Gebäude.

Kosten: 4,50 Euro (regulärer Museumseintritt)

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

 

Freitag, 22. Mai 2020 , 10:00 - 11:30 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Spielend durch das Reich der Steine: verschiedene Steine unserer Umgebung mit allen Sinnen begreifen, die Bildhauerarbeiten betrachten, versteinert sein, jedes Kind stellt einmal das Denkmal „Der Felsenkönig“ dar, Spielsteine bemalen und einsetzen. Dauer: circa 90 Minuten, Alter: 5-8 Jahre, Gruppengröße: mindestens 10 Teilnehmer. Anmeldung erforderlich.

Kosten: wird unter www.lahn-marmor-museum.de bekanntgegeben

Kontakt: 7,00 Euro
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Freitag, 12. Juni 2020

Wann: Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag

Wo: 35796 Weinbach Freienfels, Bildhauer- und Steinmetzwerkstatt Sven Müller

Info: Ein Wochenende mit Hammer, Meißel und Lahnmarmor für Jederfrau/Jedermann mit Bildhauer und Steinmetzmeister Sven Müller sowie Experten des Lahn-Marmor-Museums. Anmeldung erforderlich.

Kosten: 170,00 Euro (incl. Material und Werkzeug)

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Sonntag, 21. Juni 2020 , 15:00 - 17:00 Uhr

Wo: Treffpunkt am Eingang des HLNUG-Bohrkernlagers, Leistenbachstr., Villmar-Langhecke

Info: Im Bohrkernlager des Hessisches Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) lagern viele Bohrkerne. Im Rahmen einer Führung werden Bohrkerne gezeigt, die Aufschluss über den Aufbau, die Geschichte und das Rohstoffpotenzial der Region geben. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich.

Kosten: 5,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

 

Freitag, 10. Juli 2020 , 14:00 - 16:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Führung durch das Museum mit den Themen Entstehung, Abbau, Transport und Verwendung des Lahnmarmors. Anschließend bearbeitet jeder Teilnehmer mittels Schleifpapier einen Stein zu seinem Schmuckanhänger in der Werkstatt. Alter: ab 10 Jahre, Gruppengröße: 8 bis 25 Teilnehmer.

Kosten: 13,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Freitag, 28. August 2020 , 18:00 - 19:30 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Vortrag über den Lahnmarmor, seine Entstehung, den Abbau und seine Verwendung von Rudolf Conrads. Die Teilnehmerzahl ist wegen der Corona-Pandemie auf 10 Personen beschränkt. Es sind noch Plätze frei.

Kosten: 5,00 Euro

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Sonntag, 30. August 2020 , 15:00 - 17:00 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4

Info: Auf vielen historischen Fotos sind die Beschäftigten der Marmorbetriebe zu sehen - Vorfahren heutiger Familien der Lahnregion. Familienangehörige und Marmorexperten begegnen sich im Gespräch. Mitreden ausdrücklich erwünscht.

Kosten: 4,50 Euro (regulärer Museumseintritt)

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Sonntag, 20. September 2020

Wann: öffentliche Führungen im Unica-Bruch: 11:00, 13:00 und 16:00 Uhr, Buchvorstellung: 14:30 Uhr

Wo: 65606 Villmar, Lahn-Marmor-Museum, Oberau 4 (direkt gegenüber dem DB-Bahnhof Villmar)

Info: Der "Tag des Geotops" geht zurück auf eine Initiative der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V. Ähnlich wie beim Tag des offenen Denkmals sollen geologische Sachverhalte und die Bedeutung der Geotope und des Geotopschutzes der interessierten Bevölkerung nähergebracht werden.

So findet sich in Villmar eines der bedeutendsten Geotope Deutschlands, das Naturdenkmal und Nationale Geotop "Unica-Bruch". 

Das Lahn-Marmor-Museum bietet jeweils um 11:00 Uhr, um 13:00 Uhr und um 16:00 Uhr kostenlose Führungen durch das im Mitteldevon entstandene Riff an. Damals lag Hessen am Äquator. Später wurde der versteinerte Riffkalk über 400 Jahre als Lahnmarmor abgebaut. 

Um 14:30 Uhr wird Heike Holfeld aus Berlin ihr neuestes Buch "Steiniges Deutschland" vorstellen. Heike Holfeld wird im Unica-Bruch mit den Besuchern auf eine Entdeckungsreise zu faszinierenden Steinen, Steinmetamorphosen und Versteinerungen gehen. 

Steinmetz Gerhard Höhler wird vor dem Museum Einblicke in die Bearbeitung von Lahnmarmor geben. 

In der Zeit von 12:30 bis 17:00 Uhr können die Besucher im Lahn-Marmor-Museum neben der allgemeinen Ausstellung des Museums zum Lahnmarmor auch die Sonderausstellung "Prof. Elmar Hillebrand - ein Kölner Bildhauer in Villmar" besuchen. 

Ein vorübergehendes Highlight des Museums ist eine sonderbare Sonnenuhr aus Hilchenbach im Siegerland. Diese Sonnenuhr besteht aus insgesamt 26 einzelnen Zifferblätter und wurde vermutlich vor mehreren hundert Jahren aus Lahnmarmor gefertigt. Die Sonnenuhr ist derzeit zur Restaurierung in Villmar und stellt Historiker vor ein großes Rätsel. Vielleicht hat sich ein Nassauer Graf dieses Objekt für seine Burg, die heutige Ginsburg, fertigen lassen. Auf jeden Fall scheint diese Sonnenuhr weltweit einmalig zu sein. Die Museumsbesucher sind aufgerufen, sich an der Lösung dieses kunstgeschichtlichen und wahrscheinlich auch astronomischen Rätsels zu beteiligen. 

Kosten: Der Besuch des Unica-Bruchs und die Teilnahme an den Führungen durch den Unica-Bruch sind kostenlos. Für den Museumsbesuch ist der reguläre Eintritt zu entrichten.

In allen Bereichen gelten die Corona-Regeln: Abstandsregeln/Mund-Nase-Schutz/Erfassung von Besucherdaten/ Einschränkungen der Besucherzahlen.

Kontakt: Lahn-Marmor-Museum
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 06482 6075588
www.lahn-marmor-museum.de

Öffnungszeiten

Das Lahn-Marmor-Museum ist zu folgenden Zeiten für Besucher geöffnet:

Dienstag - Freitag                jeweils  14 - 17 Uhr
Samstag + Sonntag             jeweils  10 - 17 Uhr
an gesetzlichen Feiertagen   jeweils  10 - 17 Uhr

von März bis Oktober

 

Eintrittspreise

4,50 € Erwachsene

3,50 € Schüler, Studenten, Behinderte ermäßigt

10,00 € Familie (max. 2 Erwachsene)

Kinder unter 7 Jahre Eintritt frei

 

Führungen

ganzjährig nach Vereinbarung

35,00 € Führung durch die Dauerausstellung des Museums, zzgl. Eintrittspreis

35,00 € Führung durch die Sonderausstellung, zzgl. Eintrittspreis

35,00 € Führung durch das Nationale Geotop "Unica-Bruch" und über den erdgeschichtlichen Weg, Eintritt frei

35,00 € Rundgang zu ausgewählten Objekten auf dem Lahn-Marmor-Weg im historischen Villmar (u.a. Kirche, Brunnen und Marmorbrücke)

55,00 € Kombiführung (2 Führungen im Paket, z.B. durch das Museum und den "Unica-Bruch"), zzgl. Eintrittspreis für das Museum

für Schulklassen kostenlos (nur Eintrittspreis)

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Gruppengröße bei Führungen in den Museumsräumen auf 10 Personen, bei Führungen außerhalb der Museumsräume auf 20 Persoen beschränkt.

 

Spezielle Angebote

für Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen auf Anfrage


Termine für Führungen vereinbaren Sie bitte telefonisch zu den Öffnungszeiten des Museums oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Barrierefreiheit

Das Museum ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eigenständig über den Haupteingang zu erreichen. Separat ausgewiesene Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Zugänglich für Rollstuhlfahrer sind auch das das obere Stockwerk des Museums durch einen entsrepchenden Lift. Der Unica-Bruch ist in einer natürlichen Umgebung belassen, aber die Wege in den Bruch sind für Rollstuhlfahrer nutzbar. Wir beraten Sie gerne vor Ihrem Besuch.

Fotografieren

Das Fotografieren im Lahn-Marmor-Museum ist für rein private Zwecke erlaubt . Bei Fotoaufnahmen für jede Form von Publikation in Printmedien, Webseiten, Blogs und Social Media Sites (Facebook, Twitter & Co) informieren Sie bitte das Lahn-Marmor-Museum , sprechen Sie mit unseren MitarbeiterInnen im Museum und klären Sie die geplante Nutzung vor den Aufnahmen. Eine kommerzielle Nutzung entsprechender Foto- und Filmaufnahmen ist ohne vorherige Vereinbarung nicht gestattet.

Lahn-Marmor Museum

Oberau 4

DE 65606 Villmar

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 6482 - 60 75 588 (nur während der Öffnungszeiten besetzt)

Anreise mit dem Fahrrad

Das Museum liegt am Lahnradweg R 7, der seinen Beginn an der Lahnquelle im Rothaargebirge hat und in Lahnstein am Rhein endet. Im Bereich von Wetzlar nach Balduinstein ist der Radweg gleichzeitig als Marmorroute ausgewiesen. Siehe hierzu den entsprechenden Menüpunkt.

Wanderer

Auch für Wanderer ist das Museum gut zu erreichen, denn es liegt direkt am rechten Lahnufer unweit des Lahnhöhenweges (Westerwaldseite) und des Natura Trails von Aumenau nach Villmar..

Anreise mit dem ÖPNV

Das Lahn-Marmor-Museum ist ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Villmar gehört zum Tarifbereich des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. Der Bahnhof Villmar liegt fast direkt am Eingang des Museums.
Die Lahntalbahn schmiegt sich großteils dem mäandernden Verlauf des Lahntals an, nur wenige Meter über dem Wasserspiegel des Flusses, und ist deshalb von zahlreichen Brücken und Tunneln geprägt. Sie ist landschaftlich sehr reizvoll. Weitere Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen auf  fahrplan-bus-bahn.de.

Anreise mit dem Pkw

Die Anreise mit dem Pkw kann über die BAB A3 (Frankfurt - Köln), Abfahrt Limburg Süd, erfolgen. Ebenso ist eine Anreise über die B 49 (Limburg - Wetzlar), Abfahrt Runkel, möglich. Der Reiz einer Anfahrt über die Kleinstadt Runkel liegt darin, dass man einen Blick auf die mittelalterliche Burg Runkel werfen kann. Ein Besuch ist lohnenswert. Am Museum bestehen Parkmöglichkeiten.

Achtung! Ein Teil der Straße "Am Lahnufer" ist ein Baustellenbereich, der bei langsamer Fahrt gut passiert werden kann. Es gibt in diesem Bereich keinerlei Beschränkungen. Die Anfahrt zum Museum über den Struther Weg ist wegen der Bauarbeiten nicht möglich.  

Hinweis für Busfahrer

Wir empfehlen Ihnen die An- und Abreise mit einem Reisebus über Brechen nach Villmar zu planen, da es von Runkel her eine 45°-Abbiegung in die "Leonhardstraße" gibt, in die mit einem Reisebus nicht ohne Wendemanöver eingefahren werden kann.

Achtung! Ein Teil der Straße "Am Lahnufer" ist ein Baustellenbereich, der bei langsamer Fahrt gut passiert werden kann. Es gibt in diesem Bereich keinerlei Beschränkungen. Die Anfahrt zum Museum über den Struther Weg ist wegen der Bauarbeiten nicht möglich.  

In der weiteren Streckenführung "Am Lahnufer" über die Marmorbrücke folgt ein 90°-Straßenverlauf, der höchstens mit einem Reisebus bis 14m Länge und hinterer Lenkachse passiert werden kann. Vor dem Museum gibt es die Möglichkeit zu drehen und zu parken.

swag logo2017 p RGB web

nach oben
nach oben